Samstag, 27. Juli 2013

In den Baumwipfeln - Taman Negara NP

22.02. – 24.02.2013    Höhe: 3 m  -  545 m

Dschungelabenteuer
Jetzt geht es aus dem tiefen Süden zurück ins zentrale Hinterland Malaysias. Der Taman Negara National Park ist mit über 130 Millionen Jahre alt und das älteste Waldgebiet der Erde.
Eine sehr gute Straße führt bis an den Rand des National Parks.
 
Leider immer wieder Palmölplantagen und Fabriken die die Umwelt belasten.
Auf einer tollen Autobahn geht es wieder einmal an Kuala Lumpur vorbei weiter Richtung Osten. Dann auf einer gut ausgebauten Landstraße nordwärts direkt in an den Rand des Dschungels.
Wow, so schön wenn am Morgen die Nebelschwaden langsam hochsteigen.
Wir erreichen den kleinen Ort Kuala Tahan, von wo aus man zu Wanderungen im Dschungel, Primär Wald, aufbrechen kann. Das ganze Gebiet ist eigentlich fast unbewohnt, nur hier in Kuala Tahan gibt es eine kleine Ansiedlung, Restaurants und Guesthouses für Touristen und auf der anderen Seite des dunkelbraunen Sungai Tahan ein First Class Tropen Hotel.
Der Fährhafen von Kuala Tahan.
Boote warten auf Touristen und vor allem auf Einheimische die zu ihren Dörfern möchten.
Wie immer, alle super freundlich und gut aufgelegt.
Wir finden einen guten Stellplatz, bewacht, frisches Wasser und Strom. Es ist sehr feucht und heiß, aber dicke schwarze Wolken bringen immer wieder stark Regenfälle mit sich. Eigentlich sollte jetzt langsam die Regenzeit auf der Ostseite der Halbinsel aufhören, aber es regnet immer wieder stark.
Selamat Datand = Herzlich willkommen im Taman Negara.
Mit einem Boot setzen wir über den Sunga Tahan über, denn auf der anderen Seite erwartet und der Dschungel. Wir möchte gerne eine Wanderung tief in den Urigen Wald machen und auf dem bekannten „Canopy Walk“ = Baumwipfelpfad, hoch über den Urwaldriesen spazieren.
 
 
Wir setzen über zum National Park.
 
 
Fleißiger Helfer - Leichtmatrose Jonas.
Ein befestigter schöner Weg führt in den Wald hinein. Es ist unglaublich heiß und feucht. Puhhh, obwohl wir früh am Morgen aufgebrochen sind, vergeht uns langsam die Lust tief in den Wald zu wandern.
Tolle Bäume und Wurzeln. Perfekter Abenteuerspielplatz.
 
 
Papa, kannst du mich bitte kurz tragen? Sehr gerne, schwitz!
Unterschiedliches Wander Outfit!
 
Deshalb steuern wir gleich mal den Canopy Walk an.
Ein Forstbeamter erklärt uns, dass durch die starken Regenfälle es zu rutschig auf den Hängebrücken ist, und deshalb nur ein Teil des Baumwipfelpfades geöffnet ist. Sehr schade, aber wir haben viel Spaß auf dem geöffneten Teil der Anlage. Weit oben kann man direkt in die Baumkronen der gigantischen Bäume sehen, Tiere beobachten und die gute Aussicht genießen. Natürlich haben wir, die Erwachsenen, ein bisschen wackelige Knie auf den Hängebrücken. Gerade als wir fertig sind kommt wieder eine warme Dusche von Oben.
 
 
Nein, nein brauchst keine Angst haben. Wackelt nur ein bisschen!
In netten Backpacker Lokalen vertrieben wir uns die Zeit mit anderen Reisenden, die uns zum Teil schon in Laos oder Thailand gesehen haben.
Zurück ans Festland von einem Schwimmenden-Restaurant



Kommentare:

  1. Es ist schön bei euch virtuell mitzureisen :-)

    Ich bin gespannt, ob und wie es weiter geht, bin sicher nicht der einzige der auf das nächste Update hofft!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Camper!

    Immer auf der Suche nach tollen und neuen Reiseberichten, sind wir auf Ihre Homepage gestoßen, welche wir sofort begeistert in unser Linkverzeichnis aufgenommen haben.

    www.wohnmobil-urlaub.at - Das Weblinkverzeichnis für Wohnmobil Reiseberichte

    Ein neues Linkportal "von Campern für Camper" für ein einfaches Auffinden von Reiseberichten durch Kategorisierung nach Kontinent, Land, Reisejahr und Reisedauer sowie einem Bewertungssystem für Webseitenbesucher.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Seite besuchen würden, vielleicht finden Sie ja auch den einen oder anderen Tipp.
    Für Ideen und Anregungen sind wir immer aufgeschlossen, deshalb laden wir Sie gerne dazu ein, aktiv an unserem Linkportal mit zu arbeiten.

    Vielleicht können wir schon bald die "schönste Zeit des Jahres" miteinander teilen.
    Auf jeden Fall wünschen wir Ihnen auch in Zukunft wunderbare Reisen, wir freuen uns auf weitere Reiseberichte ;-)


    Markus [www.wohnmobil-urlaub.at]

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht.
Liebe Grüsse, die Özis